Rezept: Jambalaya Classico

Jambalaya Classico

Zutaten für 4 Personen: 

  • 2 EL Rapsöl
  • 300 g Putengeschnetzeltes
  • 100 g Krakauer Schinkenwurst, 13% Fett
  • 1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Chilischote oder Chilipulver
  • 300 g Vollkornreis
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Je 1 Paprikaschote, rot und gelb
  • 1/2 Dose Mais (ca. 150g)
  • 1 EL gehackte Petersilie, frisch oder TK
  • Salz, Pfeffer

Nährwerte pro Person: 

  • Kalorien: 551 kcal
  • Kohlenhydrate:72 g
  • Zucker: 11 g
  • Eiweiß: 33 g
  • Gesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Fett: 14 g
  • Cholesterin: 1 g
  • Salz: 3 g
  • Ballaststoffe: 7 g

Zubereitung

1. 1 EL Öl in einem großen Topf erhitzen und das Putengeschnetzelte darin braun anbraten. Umfüllen und beiseitestellen.
2. Krakauer kleinschneiden, Zwiebel pellen und fein würfeln. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Chilischote entkernen und fein hacken.
3. Restliches Öl im Topf erhitzen, Krakauer und Zwiebelwürfel darin anbraten. Knoblauch und Möhren zusammen mit den Chiliwürfeln mitbraten lassen.
4. Reis und 600 ml Wasser zum Gemüse geben. Gemüsebrühe Pulver einrühren. Alles ca. 20 Minuten köcheln lassen. Hin und wieder umrühren.
5. Währenddessen Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Paprikaschoten waschen, entkernen und würfeln. Mais abtropfen lassen.
6. Restliches Gemüse sowie Petersilie zum Jambalaya hinzufügen. Weitere 5-10 Minuten köcheln lassen.
7. Alles mit Salz und Pfeffer je nach Geschmack würzen.

Praxis Tipp:

• Dieses klassische Reisgericht aus der Cajun-Küche im US-Bundesstaat Louisiana lässt sich problemlos abwandeln. Tauschen Sie Putenfleisch z.B. durch Meeresfrüchte oder Gemüsesorten wie Staudensellerie und Tomaten aus.
• Bereiten Sie die doppelte Menge zu, nächsten Tag schmeckt das Jambalaya noch genauso gut.

Gesundheits-Info:

  • Lauch, Knoblauch und Zwiebeln besitzen gesunde Aroma- und Duftstoffe, die positiv gegen bestimmte Krebsarten wirken.

Viel Spaß beim gesunden Kochen und Backen wünscht das Dimini-Team! Falls Sie mehr Infos zum Thema gesunde Ernährung erhalten möchten, lesen Sie unseren Beitrag Experten-Tipps zum Thema Ernährung.

2019-02-11T13:12:50+00:00