Rezept: Thai Curry Suppe

Thai Curry Suppe

Hier wird asiatische Schärfe mit milder Kokosmilch vereint

Zutaten für 4 Personen: 

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 250 g Champignons
  • 400 g Hähncheninnenfilets
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 gestr. EL Rote Currypaste
  • 800 ml Hühnerbrühe
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Zweige Koriander

Nährwerte pro Person: 

  • Kalorien: 369
  • Eiweiß: 30g
  • Fett: 23g
  • Kohlenhydrate: 9g
  • Ballaststoffe: 4g
  • Zucker: 5g
  • Salz: 4 g
  • Gesättigte Fettsäuren: 0,7g
  • Cholesterin: 0 g

Zubereitung

1. Zwiebeln pellen und in Streifen schneiden. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Paprikaschoten waschen, die Kerne und Scheidewände entfernen und grobe Stücke schneiden. Champignons mit einem Küchenkrepp putzen und in Scheiben schneiden.
2. Filets waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden.
3. Öl in einem Topf erhitzen, Fleisch dazugeben und scharf anbraten. Vorbereitetes Gemüse hinzufügen und mit braten lassen. Das Gemüse sollte noch knackig bleiben. 1 TL Currypaste unterheben und kurz mit schmoren lassen.
4. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Kurz aufkochen lassen.
5. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Currypaste abschmecken und mit Korianderblättern garnieren.

Praxis Tipp:

  • Für Sparfüchse: Durch den Kauf einer Dose Currypaste sparen Sie sich langes Suchen nach den Zutaten für ein Thai Gericht. Currypaste ist eine Mixtur aus getrockneten roten Chilis, Zitronengras, Knoblauch, Schalotten, Salz, Galgant, Koriandersamen, Kreuzkümmel und Kaffernlimettenschale.

Gesundheits-Info:

  • Kokosmilch aus der Dose oder Tetrapack hat häufig einen Fettgehalt bis zu 20%. Eine fettärmere Alternative ist das Kokoswasser. Es besteht zu über 90% aus reinem Wasser. Für mehr Sämigkeit müsste die Suppe dann allerdings mit Stärke angedickt werden.
  • Die Thai Suppe eignet sich ideal für eine kohlenhydratfreie bzw. -arme Mahlzeit.

Viel Spaß beim gesunden Kochen und Backen wünscht das Dimini-Team! Falls Sie mehr Infos zum Thema gesunde Ernährung erhalten möchten, lesen Sie unseren Beitrag Experten-Tipps zum Thema Ernährung.

2018-09-18T11:08:49+00:00